Allgemeine Tips und Rezepte

Die Zucht unserer Pilze findet unter hygienischen Bedingungen statt, deshalb sollte man sie nicht waschen. Etwaige Substratreste können leicht entfernt werden. Alle Sorten eignen sich auch geschnitten zum Einfrieren, doch sollten sie vor dem Zubereiten nicht ganz auftauen. Noch leicht gefroren in die Pfanne gegeben, schmecken sie wie frische Pilze.

Wir haben für jeden Geschmack je ein Rezept pro Pilzsorte zum Nachkochen ausgesucht. Dabei reicht die Auswahl von einfacher Hausfrauenart bis hin zum kulinarischen Gaumenschmaus. Wählen Sie hierzu einfach die entsprechende Pilzsorte auf der Pinnwand links. Und weitere Rezepte kommen hinzu.

Bei der Zubereitung von Pilzgerichten mit Edel- und Vitalpilzen ist weniger mehr, denn jede Pilzart hat ihr eigenes Aroma, welches sich besonders gut unter Zugabe von Butter oder einem nativen, kalt gepressten Öl und nur ein wenig Salz und Pfeffer entfaltet. Pilzfans reicht hierzu ein Stück frisches Brot. Auch für die vegetarische Küche sind unsere Zuchtpilze bestens geeignet. Sie können außer zu Fleischgerichten, in Suppen, Salaten, in Verbindung mit Nudeln, Reis und Kartoffeln oder auch zum Grillen verwendet werden.

Wir freuen uns schon jetzt über viele Anregungen und Rezeptvorschläge von Ihnen. Gern fügen wir diese dann später in die Sammlung ein.

Noch ein kleiner TIP: Unsere Frischpilze sind bei Aufbewahrung unter lebensmittelhygienischen Bedingungen und im Kühlschrank von 3 °C bis 5 °C  je nach Art des Pilzes zwischen 3 bis 10 Tagen haltbar.

Neu bei uns sind die  Pilzzubereitungen. Sie alle können sich schmecken lassen, denn sie haben ihre Liebhaber bereits auf der BioOst und der NextOrganic gefunden. Auch hierbei haben wir neben unseren Edelpilzen die besten Zutaten verwendet. Schauen Sie in unseren neuen Online-Shop und lassen Sie sich inspirieren!

Und das Tolle an diesen Produkten – es gibt sie alle  auch vegan!